Guitarsongs - Irish Folk

Brothers & Others von links: Erich Fading, Manfred Papp, Rolf Lochbühler, Torsten Roschlaub, Robert Schickle, Anzy Heidrun Holderbach, Karl Fading.             (Bild: Uwe Richter)
Brothers & Others von links: Erich Fading, Manfred Papp, Rolf Lochbühler, Torsten Roschlaub, Robert Schickle, Anzy Heidrun Holderbach, Karl Fading. (Bild: Uwe Richter)

Über uns . . .

 

Die Band 

 

Karl Fading  Mandoline, 12-Saitengitarre, Gesang

Erich Fading  Gitarre, E-Gitarre, Gesang

Manfred Papp  Gitarre, Mundharmonika, Gesang

Torsten Roschlaub  Keyboard, Akkordeon, Gesang

Anzy Heidrun Holderbach  Blockflöten, Gitarre, Gesang

Robert Schickle  Schlagzeug, Gesang

Rolf Lochbühler  Bass, Gesang

 

 

History

 

Im Spätsommer 1991 gründeten die beiden Brüder Karl und Erich Fading zusammen mit Manfred Papp – eigentlich aus einer Schnaps-Idee heraus – die „One-Night-Band“, um ihrer gemeinsamen Vorliebe, dem Musizieren von akustischen Guitar- und Folksongs nachzugehen.

Nachdem 1993 Torsten Roschlaub in die Band einstieg, bestand die Gruppe aus zwei Brüdern und zwei Anderen … der Name „Brothers & Others“ war geboren.

Neben amerikanischen Folkgrößen, wie Simon & Garfunkel, Bob Dylan und Neil Young, hatte auch Irlands berühmteste Folkgruppe „The Dubliners“ wesentlichen Einfluss auf das im Laufe der Jahre ständig wachsende Repertoire der Gruppe, die bis heute sieben Bandmitglieder umfasst. Hinzu kamen in chronologischer Reihenfolge Anzy Heidrun Holderbach, Robert Schickle und Rolf Lochbühler.

Ehemalige Bandmitglieder waren Werner Ehmann, Dietmar Hammen, Armin Bauer und Georg Riecker.

 

Nach mittlerweile 27 Jahren Bühnenpräsenz kamen unzählige Auftritte im In- und Ausland zusammen. So tourten Brothers & Others bereits achtmal in Irland, wo sie in Christy's „Marine Bar“ in Dungarvan seit 1999 ihren festen (Musik-)Stützpunkt haben. Von dort aus steuern sie ihr Wohnmobil an der Küste entlang oder quer über die Insel, je nach Tourschwerpunkt, um dort in Pubs zu musizieren und dabei Land und Leute noch näher kennenzulernen.

Im Mai 2007 wurde die Band nach British Columbia / Kanada eingeladen, um dort zwei Gigs zu spielen, im November des gleichen Jahres war man die Vorband bei einem Konzert der legendären „Dubliners“ in Wiesbaden-Bleidenstadt. Im Mai 2013 spielten Brothers & Others beim Ballyhooly Arts Festival in der Nähe von Cork / Irland.

2011 entstand die bisher einzige Studio-CD der Band mit dem Titel „Driftwood“.

Veranstaltungen, die wir in eigener Regie durchführen sind "Folk im Wald" am ersten Juli-Wochenende in Weinheim-Lützelsachsen und die "Irish Night" im November in Weinheim-West. 

 

 

Im Programm sind zum Einen Irish Songs und Tunes (Instrumentalstücke), die neben ihrer traditionellen Dynamik und Lebenslust auch - bedingt durch Kriege, Hungersnot, Auswanderung und Liebesleid - melancholische Gefühle und Sehnsüchte hervorrufen. Zum Anderen gibt es aber auch Songs anglo-amerikanischer Folkgrößen, wie The Eagles, Simon & Garfunkel, Cat Stevens, Donovan u.v.a., denen die Band mit zum größten Teil eigenen Arrangements, mehrstimmigem Gesang und überwiegend akustischer Instrumentierung ihren unverwechselbaren Sound-Stempel aufdrückt. So kommt es nicht selten vor, dass die Zuhörer sich in der melodiösen Song- und zeitlosen Lyric-Welt der „Love- und Peace-Generation“ der 60er- und 70er-Jahre wiederfinden. Aktuellere Guitarsongs komplettieren ein abwechslungsreiches Programm der Band.

Die Band kann aber auch sowohl für einen reinen "Irischen Abend", als auch für einen reinen "Oldie-Abend" gebucht werden.  

 

Für Anfragen verwenden Sie bitte unser "Kontakt-Formular".